Christian Ganzhorn

Fagott

Christian Ganzhorn wurde 1964 in Stuttgart geboren und begann seine Fagottausbildung frühzeitig bei Ralph Sabow vom Süddeutschen Rundfunk Stuttgart.

Christian Ganzhorn studierte bei Prof. Klaus Thunemann an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Während der Studienzeit war er Mitglied im „European Community Youth Orchestra“. Mit Vladimir Ashkenazy gastierte er bei den Festspielen in Luzern mit Erich Leinsdorf in den USA, als Solofagottist beim Schleswig-Holstein- Musik-Festival unternahm er mit Leonard Bernstein Konzertreisen durch Westeuropa und die Sowjetunion.

1990 wurde Christian Ganzhorn Solofagottist bei den Hamburger Symphoniker. Neben seiner solistischen und der Orchestertätigkeit wirkte er in Projekten des „Ensemble Modern“ Frankfurt mit und engagiert sich in der Kammermusik.

Seit 2012 unterrichtet er an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und am International College of Music, Hamburg.